David Lagercrantz – Verschwörung (nach Stieg Larsson)

Stieg Larssons „Millenium“-Trilogie sind den meisten Lesern ein Begriff. Leider ist er ja viel zu früh verstorben (2004), selbst seine ersten Bücher wurden erst nach seinem Tod veröffentlicht.
Ich gestehe, die „Millenium“-Trilogie zu lieben, jedes Buch war spannend und sind mir in bester Erinnerung geblieben. Alleine schon deswegen war ich mehr als skeptisch, als ich gelesen habe, dass es einen weiteren Band geben soll. Konnte jemand wirklich so tief in die Charaktere einsteigen, dass eine Weiterführung gelingen konnte? Immerhin sind vor allem Mikaels und Lisbeths Persönlichkeiten sehr vielschichtig und die ganzen Details sind wichtig für das Verständnis. Wie so oft siegte allerdings meine Neugierde und ich kaufte mir „Verschwörung“.
In diesem Buch werden Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander auf eine harte Probe gestellt. Während der eine um seine Karriere und seinen Ruf bangt, geht Lisbeth ihrem eigenen, inneren Auftrag nach und geht gegen wahrgenommene Ungerechtigkeiten vor. Dass sie dabei dieses Mal gegen fast alle Regeln verstößt, interessiert sie nur am Rande.
Mikaels Geschichte beginnt mit einem Mord, den er fast hautnahe erlebt. Daraufhin ist sein Jagdinstinkt geweckt und er möchte der Sache auf den Grund gehen. Doch so einfach ist die Geschichte dieses Mal nicht, denn mächtige Institutionen und Menschen stellen sich ihm in den Weg, um eine mögliche Veröffentlichung eines Artikels zu verhindern. Nebenbei gesagt ist der einzige Zeuge, der den Mord beobachtet hat, in kleiner autistischer Junge, der nicht spricht.
Wie ersichtlich wird, bietet das Buch mehr als genug Stoff, um spannungsreich zu sein.

Vorab: Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen. Lagercrantz hat sich mit den Figuren beschäftigt und konnte sich wunderbar in sie hinein versetzen. Es hat mich stellenweise sehr gewundert, wie gut es ihm gelungen ist.
Darüber hinaus ist die Geschichte auf sehr vielen Ebenen abwechslungsreich und spannend: sowohl auf Individualebene als auch auf der Ebene großer Organisationen und Institutionen, die innerhalb der Geschichte eine wesentliche Rolle spielen. Am Ende sind alle losen Fäden verknüpft und auf Anhieb fallen mir gerade keine großen – nicht mal kleine – Kritikpunkte ein, die ich nennen könnte. Ich kann nur sagen, dass ich es geliebt habe, das Buch zu lesen.
Wer Lisbeth und Mikael mag, muss dieses Buch lesen! Für mich ist es eine grandiose Fortsetzung der Geschichte von den beiden.

Nebenbei erwähnt, die neuen Ausgaben der Millenium-Trilogie sind einfach klasse. Wenn ich die Bücher nicht hätte, würde ich sie nun kaufen. Vielleicht später mal. 😉

WP_20151019_21_37_58_ProHeyne Verlag
ISBN: 3453269624
Preis: 22,99 Euro

Advertisements

18 Gedanken zu “David Lagercrantz – Verschwörung (nach Stieg Larsson)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s