Steve Mosby – Der 50/50-Killer

Der 50/50-Killer sucht sich junge Paare, foltert sie und bringt sie dazu, sich gegenseitig zu verraten. Detective John Mercer übernimmt die Leitung des Falls. Doch auch er kann nicht ahnen, wohin der Täter sie führen wird. Denn der Mörder spielt nur mit der Polizei und hat sein eigentliches Ziel schon lange vor Augen.
Das Buch beginnt relativ unvermittelt und als Leser wird man somit direkt in eine Szene geworfen, in der man die Hintergründe nicht kennt. Einiges lässt sich erahnen, aber die Fäden entwirren sich erst mit Fortschreiten der Geschichte. Die meiste Zeit begleitet man Mark Nelson, den neuen Detective der Einheit. Aber es gibt auch Kapitel, die aus Sicht der Opfer geschrieben sind. Mark Nelson, ein sympathischer Mann und guter Polizist, muss sich nicht nur mit dem Fall sowie den Auseinandersetzungen innerhalb des Teams beschäftigen, er wird zudem auch immer wieder von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt. Nach und nach muss er sich seinem eigenen Albtraum stellen, um innerhalb der Ermittlung voran zu kommen.
Die Atmosphäre im Buch ist alles andere als angenehm. Das eigene Team zweifelt größtenteils an John Mercer und seinen Einschätzungen zum Täter. Daraus ergeben sich einige Konfliktlinien, die den Verlauf der Geschichte beeinflussen.
Ich gestehe, dass ich irgendwann eine Vermutung hatte, wer der Täter ist, auch wenn Steve Mosby sich viel Mühe gegeben hat, andere Fährten auszulegen. Insgesamt gesehen ist das Buch ein solider Thriller, aber die Charaktere haben mich nicht sonderlich angesprochen – außer Mark Nelson zum kleinen Teil – und darüber hinaus war die Geschichte teilweise sehr langatmig. Am Ende kommt etwas Schwung rein, aber auch der hält nicht so lange an, wie ich es mir gewünscht hätte.

WP_20151107_12_03_25_Pro
Droemer
ISBN: 3426638258
Preis: 8,95 Euro

Advertisements

3 Gedanken zu “Steve Mosby – Der 50/50-Killer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s