Lernkrimis – oder wie schaffe ich es, eine Fremdsprache zu lernen

Wie viele Sachen ich auf diesem Blog schon gestehen musste. Wie dem auch sei, hier kommt ein weiteres Geständnis: seit ich aus der Uni raus bin, fehlt mir mein Französischkurs. Es fällt mir schwer, zu Hause alleine mein Französisch zu verbessern.
Tägliches Vokabellernen und kleinere Grammatikeinheiten sind irgendWP_20151124_17_05_54_Prowie nicht ausreichend. Zwar tausche ich auch Nachrichten mit einer Französin aus, aber irgendwie musste noch etwas hinzukommen.
Darum kam ich also wieder auf die Lernkrimis von compact. Von denen habe ich schon zwei und die haben mir gut gefallen. Es ist eine Mischung aus lesen, Vokabeln lernen und kleineren Rätseln, die es zu lösen gilt. Die Lernkrimis gibt es übrigens in ganz vielen Sprachen. Wir haben sie auch auf der Frankfurter Buchmesse gesehen und ich kann sie nur empfehlen. Natürlich ersetzen sie nicht das „nervige“ Vokabellernen, aber sie sind ein schöner Zusatz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s