Wer die Wahl hat, hat die…

Qual!
Zumindest geht es mir momentan so, wenn ich meinen SuB anschaue. Ich habe in den letzten zwei Wochen wahrscheinlich zehn Bücher angefangen und diese dann doch weggelegt, um ein anderes zu nehmen. So gesehen könnte ich eine „Liste angefangener Bücher“ beginnen, aber zu viele Listen verwirren mich immer.
Die Beweggründe für das Weglegen sind übrigens vielfältig: „keine Lust auf ein englisches Buch“, „keine Lust, schon wieder ein Buch von dem Autoren zu lesen“, „eine Geschichte, in der Teenager die Protagonisten sind? Och nee!“ oder „Hm, die Geschichte reizt mich nicht“. Gerade Letzteres ist ja überhaupt kein Argument, denn woher soll ich wissen, wie die Geschichte wird, wenn ich das Buch nicht lese?
Auf jeden Fall türmen sich momentan die angefangenen Bücher und ich habe schon überlegt, ob mir nicht jemand anderes das als nächstes zu lesende Buch aussuchen soll. Das bringt aber wahrscheinlich auch mehr Nach- als Vorteile mit sich. Immerhin wollen immer viele Menschen, dass ich meine Klassiker lesen, aber – richtig! – nach so was steht mir aktuell auch nicht der Sinn.
Gerade heute habe ich wieder das Buch gewechselt und habe Hoffnung, dass ich dabei auch bleibe. Die ersten Seiten – oder Prozent, es ist mal wieder ein ebook – haben mir auf jeden Fall gefallen.

Falls nun aber jemand eine gute Idee hat, wie man dem „ich fange was an und beende das Buch dann doch nicht“-Phänomen gegensteuern kann, bin ich für Ratschläge dankbar!

Advertisements

6 Gedanken zu “Wer die Wahl hat, hat die…

  1. Und wie ich das kenne – neben einem Schrank voll nichts anzuziehen stehen bei mir manchmal zwei Regale voll nichts zu lesen. Aber meine Erfahrung ist: wenn ich auf ein Buch keine Lust habe, hab ich eben keine Lust. Wenn ich es dann doch versuche, lese ich jeden Abend halbherzig zehn Seiten bevor ich dann doch was anderes mache.
    Was mir allerdings vor zwei Jahren sehr beim SuB-Abbau geholfen hat, war eine Lese-Challenge. Ich weiß leider nicht mehr, wie die hieß, aber sowas gibt es ja zuhauf. Ich erinner mich, dass ich ein Buch über 500 Seiten lesen musste, eines mit einem blauen Cover und so weiter und so fort. Bei goodreads und lovelybooks gibt es da ja eine Menge. Da war ich nicht auf ein bestimmtes Buch festgelegt, musste aber manchmal doch eines lesen, das sonst nicht meine erste Wahl gewesen wäre und schon zwei Jahre im Regal verstaubte.
    Und ansonsten brauchen Bücher manchmal eben Zeit. Was jetzt nicht passt, ist vielleicht in einem halben Jahr Dein neues Lieblingsbuch.

    Gefällt 1 Person

    • Es beruhigt mich, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin!
      So eine Challenge ist eine gute Idee, allerdings zeigt die Vergangenheit, dass ich dann vorher Bücher kaufe, um teilzunehmen. 😀 Somit wäre mein SuB dann wieder nicht geschrumpft.
      Inzwischen sehe ich das mit dem Lesen entspannter. Es gab Zeiten, in denen ich mich eher durch ein Buch gearbeitet habe als ein anderes zu beginnen. Das ist zum Glück vorbei 🙂

      Gefällt mir

      • Auch das Problem kenne ich. Seit einer dann doch kurz vor Ende abgebrochenen Challenge steht ein ungeleser Montaigne hier rum, den ich mir dafür gekauft habe (Zahl im Titel).
        Wenn ein Buch mir so gar nicht gefällt, kämpfe ich mich da auch nicht mehr durch. Den Ehrgeiz hatte ich mal. Ich lese aber auch immer mehrere Bücher parallel, dann kann ich wechseln, wenn ich auf eines davon gerade keine Lust habe.

        Gefällt mir

      • Deswegen möchte ich momentan ungerne eine Challenge beginnen. Es würde ganz sicher mit neuen Büchern enden, die dann vielleicht ebenso lange im Regal stehen wie ein paar meiner nun schon vorhandenen Schätze.
        Das parallele Lesen habe ich etwas aufgegeben. Allerdings erst nachdem ich mal fünf Bücher so gelesen habe und dann mit keinem mehr vorangekommen bin.

        Gefällt mir

  2. So erging es mir auch immer wieder. Für solche Situationen gab es folgende Pläne: 1) erstmal nix lesen (evtl. einen Comic oder so) 2) Challenge-Titel lesen oder 3) (meine liebste Variante) per Zufall eine Zahl zwischen 1 und SUB-Höhe bestimmen lassen 🙂

    Toi toi toi, das wird schon wieder!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s