Robert Masello – Eisiges Blut

Puh, „Eisiges Blut“ war eine echte Herausforderung für mich. Es handelt sich um ein Buch, welches zwei Erzählstränge hat, die am Ende miteinander verknüpft werden. Von Anfang an hatte ich mit der einen Erzählung ein echtes Problem. Aus dem einfachen Grund, dass diese sehr stark an eine reine Liebesgeschichte erinnert. Damit kann ich erst einmal wenig anfangen. Aus diesem Grund habe ich das Buch zwischendurch auch unterbrochen und habe es erst nach wochenlanger Pause beendet. Irgendwann muss man die angefangenen Bücher ja beenden und dann war ich doch zu neugierig, wie die Verknüpfung aussieht.
Der erste Erzählstrang spielt in der Antarktis, wo der Journalist Michael Wilde für einen Zeitungsartikel recherchiert. Doch dann macht er einen seltsamen Fund – er findet im Eis die Körper eines Mannes und einer Frau, aneinandergekettet und perfekt erhalten.
Die andere Geschichte spielt im 19. Jahrhundert in England. Dort begleitet man Sinclair und Eleanor, die versuchen, ein gemeinsames Leben zu beginnen.

Wie bereits geschrieben, haben mir die Darstellung der Antarktis und der dortigen Forschungsstation sehr gefallen. Wahrscheinlich weil mich diese totale Abgeschiedenheit und das Leben in einer so unerbittlichen Gegend fasziniert. Michael Wilde hat zudem ein schweres Schicksal, das er verarbeiten muss. Gute Voraussetzungen, um eine spannende Geschichte zu erzählen.
Das Leben von Sinclair und Eleanor hätte als Einzelband sicherlich auch noch begeistern können. Die Zusammenführung der beiden Einzelstränge war dann jedoch etwas zu weit hergeholt. Ich gestehe, dass ich mit vielen gerechnet habe, aber nicht mit solch einer Auflösung. Nachdem ich einem Freund davon erzählt habe, war er auch mehr als ungläubig. Ohne zu spoilern kann ich leider nicht näher darauf eingehen, vielleicht ist der ein oder andere ja besser im abstrakten Denken und kann sich etwas ähnliches denken. Die USA Today sagte zum Buch: „Als ob Stephenie Meyer und Michael Crichton zusammen einen Spannungsroman schreiben würden.“ Ja, das trifft es. Leider bin ich davon nicht so begeistert.

WP_20160305_10_56_07_Pro

Fischer Taschenbuch
ISBN: 359618519X
Preis: 8,95 Euro

Advertisements

Ein Gedanke zu “Robert Masello – Eisiges Blut

  1. Pingback: Bewertungen zu den gelesenen Büchern | buecherlogie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s