Belletristik und Sachbücher – doch wo sind die Sachbücher?

Als ich den Blog angefangen habe, war ich fast fertig mit meiner Masterarbeit. Alle Sachbücher, die folgen sollten, hatten nichts mit meinem Studienfach zu tun. Das ein oder andere Sachbuch habe ich dann tatsächlich auch gelesen und rezensiert.
Aktuell fehlen sie allerdings gänzlich auf meinem Blog. Warum also? Ganz einfach: die einzigen Sachbücher, die ich momentan lese, haben wieder etwas mit meinem Studienfach zu tun. Wenn alles gut geht, wird es über dieses Projekt darüber in zwei Jahren auch ein Buch geben. Deswegen ist es mir ein wenig zu viel Aufwand, jedes gelesene Sachbuch, was ich zum Thema lese, auch hier zu rezensieren. Da bin ich faul, und etwas eigen – es muss ja noch nicht jeder wissen, was genau ich mache. Für andere Sachbücher fehlt mir dann meistens die Konzentration. Abends möchte ich dann etwas lesen, wobei ich mich nicht konzentrieren muss, um alle Details aufzunehmen.
Es wird zukünftig sicher auch hin und wieder mal Sachbücher zu vermelden geben. Aber eben nur solche, die auch auf meinem SuB landen und demnach nichts mit der Soziologie zu tun haben. Wobei „Warum Liebe weh tut“ ebenfalls von einer Soziologin stammt, aber eben nicht meinem Forschungsgebiet entspricht.
Ich wollte nur anmerken, dass die Sachbücher nicht weggefallen sind, auch wenn es momentan so wirken mag. 🙂

WP_20160320_14_08_49_Pro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s