Meine Lieblings-Buchreihen Teil II: Darren Shan – The Saga of Darren Shan

Mein allererster Blogbeitrag hat diese Reihe schon mal ganz kurz vorgestellt. Auch ein Jahr später muss ich noch immer zugeben, dass diese Reihe mir sehr gut gefallen hat und ich sie gerne weiterempfehle.

Worum geht es? Darren Shan wird zum Halbvampir und muss zusammen mit seinem Mentoren Larten Crepsley sehr viele Hürden überwinden. Vampire haben so viele Regeln, die es zu beachten gibt! Und dann gibt es auch noch einen gegnerischen Clan, der die Vampire um jeden Preis vernichten will. Anreiz genug, sich schnell an das neue Leben und die damit verbundenen Vor- sowie Nachteile zu gewöhnen.
Ja, der Hauptcharakter heißt wie der Autor und ja, das hat mich zuerst auch irritiert, aber wenn man sich auf diese Geschichte einlassen kann, rückt das relativ schnell in den Hintergrund.
Die Bücher sind mit knapp 200 Seiten nicht besonders dick und lassen sich daher sehr schnell beenden. Leider muss man dazu sagen. Die Welt von Darren Shan hat so viele Detail zu bieten, so viele interessante Charaktere, so viele spannende Momente, dass ich am Liebsten immer mehr erfahren hätte. Hach ja, die Charaktere, mein absoluter Liebling ist nicht Darren selbst, sondern sein Mentor. Larten Crepsley ist sarkastisch, vertritt seine Meinung und ist dabei kein einfacher Me-, Vampir. Es gibt übrigens noch vier weitere Bücher, die die Vorgeschichte von Larten erzählen. Wer ihn mag, sollte sie unbedingt lesen. 😉
Natürlich kommen in der Geschichte auch die Gefühle nicht zu kurz, auch wenn sie eher tragischer Natur sind. Wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir momentan nur eine Szene ein, in der richtig positive Emotionen beschrieben wurden. Wahrscheinlich gibt es bei einem zweiten Durchgang noch viel mehr zu entdecken. Vieles, was man am Anfang erfährt, ergibt zum Teil erst am Ende der Reihe Sinn. Auch als aufmerksamer Leser wird man wohl nicht alles gleich erraten, sodass es immer wieder zu kleineren Überraschungen kommt.
Vampire sind in diesen Büchern übrigens noch richtige Vampire, die Blut trinken und denen es in der Sonne nicht besonders gut ergeht.
Achso, das ist vielleicht noch wichtig: die Bücher lassen sich wunderbar auf Englisch lesen! Da es Jugendbücher sind, ist es leicht verständlich, auch wenn wir uns in einer Fantasy-Welt bewegen.
Neben dem Inhalt liebe ich die Cover, so richtig schön bunt und auffällig. Leider sieht man im Regal ja meistens nur die Buchrücken und nicht die Vorderseite.

WP_20160608_19_35_59_Pro

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine Lieblings-Buchreihen Teil II: Darren Shan – The Saga of Darren Shan

  1. Pingback: Allgemeine Beiträge | buecherlogie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s