22 Orte in Schweden, die du sehen musst

Nächstes Jahr geht’s nach Schweden – endlich möchte ich fast sagen! Deswegen ist dieses kleine Buch bei mir eingezogen, welches auf wenigen Seiten 22 Orte vorstellt, die man laut den Autoren gesehen haben muss. Zugegeben, viele Orte werden wir davon nicht sehen. Gerade mal Stockholm und Uppsala sind geplant, denn wir wollen in den Norden. Ganz nach oben, wo die Zivilisation fast nicht mehr existent ist.
Die Bilder der anderen Städte sind jedoch sehr schön und sicher wird es nicht der letzte Trip nach Schweden sein. Vorgestellt werden beispielsweise noch Visby, Malmö, Göteborg oder die Küste von Medelpad. Die einzelnen Orte werden jeweils auf einer Seite vorgestellt, auf der anderen Seite befindet sich ein Bild. Ein weiteres gibt es jeweils auf der nächsten Doppelseite zu bewundern. Zweifelsohne gibt es viel zu sehen in Schweden und ich bin schon sehr gespannt darauf, was wir zu sehen bekommen.
Übrigens: es gibt auch noch Bücher zu Dänemark, Island, Norwegen und Finnland. Mein Buch war auf 2,99 Euro reduziert, normal kostet es 14,99 Euro. Für den Normalpreis wäre mir das Buch zu teuer, dafür beinhaltet es meiner Meinung nach zu wenig Infomationen. Da gibt es sicherlich bessere Reiseführer, die mehr Wissen und Tipps beinhalten.

Wer sich nun fragt, was ich noch alles mache und wo ich noch überall hinfahre: Ich gebe es gerne zu – ich bin eine Träumerin und erlebe gerne Neues!
Wahrscheinlich sehen sich viele mein Leben an und denken, ich habe alles. Das liegt aber sicher daran, dass Erfolge eher sichtbar sind als Niederlagen. 😀

WP_20160701_20_01_57_Pro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s