Jussi – Das Krimi-Café in Hamburg

Eines muss man Hamburg wirklich lassen: die kulturelle Vielfalt ist wirklich beeindruckend! Es stehen noch so viele größere Veranstaltungen an dieses Jahr und hinzu kommen viele kleinere Aktivitäten. Eine davon war der Besuch von „Jussi“, einem Krimi-Café in Hamburg.
Interessanterweise bin ich nur durch Zufall auf das Café bzw. die Internetseite gestoßen, da ich auf der Suche nach einem schönen Café war, in dem es vielleicht sogar Bücher gibt. Fragt mich bitte nicht, wie mein Gehirn funktioniert, dass ich so etwas suche! Aber auf jeden Fall wurde ich fündig.

Letzten Sonntag bin ich dann zusammen mit ein paar anderen hingefahren, um mir das Café mal live anzusehen. Es ist wirklich sehr klein und sehr schön aufgebaut. Vor dem Café und in dem vorderen Bereich kann man sitzen und Kaffee, Tee, Wein oder Kakao trinken, im hinteren Teil gibt es einen kleinen Raum mit Büchern. Es ist ein Café, welches sich auf skandinavische Bücher spezialisiert hat. Neben Astrid Lindgren sind zahlreiche Krimi-Autoren wie Stieg Larsson oder Jussi Adler Olsen vertreten.
Die Inhaberin ist sehr nett und konnte zu vielen Büchern auch etwas sagen, welche sie besonders gerne mochte und welche Teile einer Reihe ihr nicht so gut gefallen haben. Darüber hinaus ist sie Deko sehr liebevoll und stimmig. Echte Blumen sieht manWP_20160703_17_29_09_Pro inzwischen relativ selten in Cafés oder Restaurants, finde ich. Umso schöner, dass es hier welche gab. Übrigens: der Kuchen sah auch sehr gut aus. Vieles ist typisch skanidinavisch, zum Beispiel die schwedische Mandeltorte. Toll finde ich auch, dass es Kaffee auch mit Sojamilch gibt und manche der Kuchen auch vegan sind. Ein solch breites Angebot in einem solch kleinen Café ist nicht seWP_20160703_20_32_29_Prolbstverständlich und dafür unbedingt erwähnenswert. Wie ich gesehen habe, können die Kuchen auch gekauft und mitgenommen werden, sodass man sie dann gemütlich zu Hause essen kann.
Natürlich habe ich ein Buch gekauft. Bei mir ist „Schändung“ von Jussi Adler Olsen eingezogen, welches ich heute sicherlich noch beenden werde. Es ist immer gut, ein Buch zu finden, das einen aus einer Lesekrise herausholt. Der Besuch hat sich also gleich doppelt gelohnt.

Fazit: Wer in Hamburg ist, Bücher mag und kleine Cafés liebt, sollte „Jussi“ unbedingt mal besuchen! Laut Inhaberin ist vor allem am Wochenende immer sehr viel los, gerade sonntags, da an diesem Tag gemeinsam „Tatort“  angesehen wird.
Hier findet ihr übrigens die Internetseite vom Café. 🙂

WP_20160703_17_30_59_Pro

Advertisements

3 Gedanken zu “Jussi – Das Krimi-Café in Hamburg

  1. Pingback: Allgemeine Beiträge | buecherlogie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s