Horst Evers – Für Eile fehlt mir die Zeit

  • Seitenzahl: 222
  • Erscheinungsdatum: 2011
  • Rowohlt Taschenbuch Verlag

Bereits vor einigen Tagen, genauer gesagt bei diesem diesem SuB-Update, habe ich geschrieben, dass ich dieses Buch geschenkt bekommen habe. Ich stehe sehr gerne vor Bücherregalen von Freunden und Bekannten und schaue mir an, welche Bücher sie gelesen haben. Die Koordinatorin von dem Freiwilligenprojekt, das ich unterstütze, bot mir dann an, eines auszusuchen, das mir gefallen könnte. Auf Leihbasis dachte ich, aber ich bekam es tatsächlich geschenkt. Besonders schön war der Satz: „Wir freuen uns immer, wenn Bücher auch von anderen gelesen werden.“ 🙂
Horst Evers erzählt in seinem Buch Geschichten aus seinem Alltag. Hier werden die Hausaufgaben der Tochter ebenso angesprochen wie Beziehungen oder Küchengeräte. Alles in allem geht es also eher um witzige Gegebenheiten als um tiefgründige Gedankengänge. Horst Evers zeigt in seinem Buch auf, wie das Leben einfacher gestaltet werden kann – oder eben auch nicht. Das kommt auf die Sichtweise an.

Oftmals nerven mich so betont lustige Bücher, weil sie eben alles sind, aber nicht mehr lustig. Sie sind zu übertrieben dargestellt, um meinen Humor zu treffen. Ähnlich war es hier auch. Es gab Stellen, an denen ich grinsen musste, aber im Großen und Ganzen war es nur eine leichte Lektüre für zwischendurch.
Die Sprache ist dem angemessen: sehr alltagsnahe ohne viele Fremdwörter, keine schwierigen Satzkonstellationen oder ähnliches. Also durchaus passend für ein Buch, das Alltagsgeschichten bereithält. Dass mir dieser Sprachstil meistens nicht sonderlich zusagt ist weder die Schuld des Autors noch der Geschichten. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Menschen gibt, es so etwas richtig lustig finden. (Die Frage danach, weswegen ich mir dieses Buch ausgesucht habe, ist übrigens schnell zu beantworten: Sachbücher habe ich selber zu viele zu Hause und ich wollte was Leichteres für den Rückweg nach Hamburg.)
Positiv aufgefallen ist mir allerdings die Bandbreite an Geschichten, die abgedeckt werden: Tochter, Exfreundinnen, Küchengeräte, Nachbarn, Freunde, Bahnfahrten, alles ist dabei. So gesehen hat mir das Buch die Zeit gut vertrieben.
Wer also auf der Suche nach einfachen Geschichten ist, in denen man sich an der ein oder anderen Stelle tatsächlich auch wiederfindet, könnte mit „Für Eile fehlt mir die Zeit“ tatsächlich glücklich werden.

DSCI0655

Horst Evers – Für Eile fehlt mir die Zeit

Advertisements

Ein Gedanke zu “Horst Evers – Für Eile fehlt mir die Zeit

  1. Pingback: Bewertungen zu den gelesenen Büchern | buecherlogie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s