Die nächsten Tage…

…dürfte nicht allzu viel von mir kommen. Morgen ist die Lesung von Sebastian Fitzek, Donnerstag wird eine Veranstaltung mit Arne Dahl, Joakim Zander und Tove Alsterdal besucht bevor am Freitag Charlotte Link auf dem Plan steht. 🙂

Sebastan Fitzek habe ich letztes Jahr schon auf einer Lesung kennengelernt. Da bin ich mir also sehr sicher, dass es genial wird. Die anderen haben ich bisher nicht live gesehen, bin also dementsprechend gespannt.

cropped-wp_20150608_10_06_45_pro.jpg

[Wochenrückblick] Zeit für ein bisschen Sonnenschein

wochenrucc88ckblick2

Puh, was für eine Woche. Da kommt der Wochenrückblick von Livricieux gerade recht, um ein wenig zu meckern. 😀

Wie war deine Woche? Gab es Highlights oder Tiefpunkte?

Wenn ich sehr negativ eingestellt wäre, würde ich sagen, die ganze Woche war ein Tiefpunkt. Soweit würde ich dann aber doch nicht gehen. Montag wurden mir alle vier Weisheitszähne (alles Problemzähne übrigens laut meinem Zahnarzt) gezogen und heute ist der erste Tag, an dem ich halbwegs normal sprechen kann. Klar, krankgeschrieben und zu Hause sein ist sicherlich nicht das Schlimmste, aber irgendwann wurde es schon langweilig. Morgen geht es dann endlich wieder zur Arbeit. Weiterlesen

Igloobooks – Serial killers: a shocking history

Während die meisten ghestern wohl Halloween-Partys besucht haben, war ich zu Hause und habe gelesen. Die nächsten Wochen werden definitiv wieder erieignisreicher, weswegen ich das gar nicht schlimm finde. Quasi als Ausgleich habe ich eine Rezi zu einem Sachbuch über Serienmörder geschrieben. Das ist auch gruselig, zumal es hier um die Realität geht.
Auch nach so vielen Jahren komme ich mir immer noch seltsam vor, wenn ich solche Bücher kaufe. Vor allem dann, wenn man den Blick der Verkäuferin/des Verkäufers mitbekommt. 😀

Dieses Buch gibt einen Überblick über Serienmörder der letzten Jahrzehnte, teilweise werden sogar Fälle des neunzehnten Jahrhundert aufgegriffen. Von David Berkowitz über Ted Bundy bis Jack the Ripper sind alle vertreten. Auch Fälle, die mir nicht so bekannt waren. Es werden Fälle von weiblichen und männlichen Serienkillern dargestellt, obwohl letzteres überwiegen. Das scheint aber daran zu liegen, dass Frauen seltener zu Serienmördern  werden als Männer. Weiterlesen

[heute lese ich…] Die Furcht des Weisen 1

Es könnte wirklich jeder Tag sein heute, mein Zeitgefühl ist irgendwo verloren gegangen. Zum Glück hat mir mein Kalender aber verraten, dass heute Freitag ist. Zeit für einen neuen [heute lese ich…]-Beitrag. Der letzte ist ja auch schon eine Weile her. Danke an wortgeflumselkritzelkram, nicht nur für die Idee, sondern auch dafür dass dadurch ein wenig Struktur in meine Woche kommt. 😉

Was lese ich also aktuell? Weiterlesen

Sebastian Fitzek – Das Paket

Ich sehe die überraschten Gesichter meiner Freunde direkt vor mir, wenn ich ihnen kommende Woche erzähle, dass ich das Buch schon gelesen habe. Wirklich erstaunlich, wie schnell man Menschen beeindrucken kann, obwohl sie es doch gewöhnt sein müssten. 😉

Aber kommen wir direkt zum Inhalt:

Für Emma bricht ihre Welt zusammen, als sie nach einer Konferenz im Hotel eincheckt und dort vergewaltigt wird. Schlimm genug. Schlimmer wird es nur dadurch, dass ihr niemand glaubt – denn das angebliche Zimmer gibt es nicht, Zeugen sind nicht auffindbar und niemand vom Hotelpersonal hat sie gesehen.
Einige Zeit danach nimmt sie ein Paket für einen Nachbarn an und damit beginnt der nächste Alptraum für sie. Den Nachbarn kennt sie nicht, hat ihn nie gesehen und auch noch nie seinen Namen gehört. „Was ist schon dabei, ein Paket anzunehmen?“, denkt sie sich. Theoretisch nichts, schlimm ist es nur, wenn die Neugierde siegt und man das Paket öfftnet, um sich den Inhalt anzusehen.

Emma steht plötzlich ganz alleine da und als sie ihr Leben wieder gerade rücken möchte, macht sie alles nur noch schlimmer. Denn manchmal ist es schwer, Opfer und Täter auseinanderzuhalten. Wer ist Freund, wer ist Feind? Auch diese Grenzen verschwimmen zunehmend. Weiterlesen

Ursula Poznanski/ Arno Strobel – fremd

Stell dir vor, du bist abends in deiner Wohnung und hörst ein Geräusch an der Haustier. Natürlich denkst du an einen Einbrecher, doch statt wegzulaufen, gehst du nachsehen. Dort steht ein Fremder. Ein Mann, den du nie gesehen hast, der dir aber versichert, dass ihr ein Paar seid, dass ihr zusammen in dem Haus lebt. Doch nichts weist auf einen Mann im Haus hin.

Stell dir vor, deine eigene Frau erkennt dich nicht mehr und möchte dich verletzten, wenn nicht sogar töten. Dir kommen alle Gegenstände im Haus bekannt vor, doch keine davon gehören dir. Wer von euch beiden ist verrückt? Weiterlesen