[Montagsfrage] Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

montagsfrage_banner

Bevor ich gleich meine felligen Mitbewohner rauslasse und sie ein wenig Unsinn machen dürfen, wollte ich noch schnell die Montagsfrage beantworten.
Dieses lautet, ob ich eher nach Schnäppchen oder Mangelexemplaren suche oder die Bücher neu kaufe.

Die typische Soziologen-Antwort: das kommt drauf an. Es gibt Bücher, die muss ich sofort haben, nachdem sie erschienen sind (beispielsweise Amy Plum – Von den Sternen geküsst, das als Hardcover eingezogen ist). Das neue Buch von Sebastian Fitzek („Das Paket“), was diesen Monat erscheint, musste ich beispielsweise auch unbedingt vorbestellen.
Aber es gibt auch Bücher, auf die ich warten kann. Meistens suche ich dann bei den reduzierten Exemplaren bei Thalia oder bei booklooker nach gebrauchten Büchern.Von einem Autor (Darren Shan) gibt es zum Beispiel weitere Buchreihen, die ich noch nicht einmal begonnen habe, da ich noch nicht alle Bücher zusammen habe.

Allgemein lässt sich sagen, dass es entweder Bücher von bestimmten Autoren sind, die ich unbedingt kurz nach Erscheinen haben möchte oder Bücher, von denen ich bereits alle der Reihe als Hardcover habe, die ich neu kaufe. Ansonsten suche ich gerne nach Mängelexemplaren oder Schnäppchen im Internet oder auf Flohmärkten.

Advertisements

13 Gedanken zu “[Montagsfrage] Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

  1. Bei mir ist das auch unterschiedlich, mal kann ich auf das Schnäppchen warten und stöbere irgendwann intensiv danach und ein anderes Mal muss ich das Buch sofort nach Erscheinungsdatum haben, weil es vom Lieblingsautor ist oder eine Reihe fortgesetzt wird. Da tut es mir aber ehrlich gesagt schon manchmal weh, wenn ich so viel Geld für ein Hardcover ausgebe.
    LG Yvonne

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe vor der Montagsfrage noch nichts von Booklooker gehört 🙂 Bei mir hängt es vom Buch ab, ob ich es neu kaufen möchte oder mich mit einem Mängelexemplar zufrieden gebe. Bei den „Anwaltshure“-Büchern war ich sehr froh, dass sie günstiger waren, weil ich dachte, es steckt nicht viel Inhalt drin. Schlussendlich haben mir die Bücher gut gefallen, aber wenn sie mies gewesen wären, hätte ich nur wenig Verlust gemacht.

    Gefällt 1 Person

    • Booklooker ist sehr praktisch. Gerade ältere Bücher gibt es manchmal nicht einmal mehr neu und dann kann man sie bei Booklooker oder ähnlichen Seiten trotzdem kaufen. Viele sind auch sehr gut erhalten. Und wenn man nicht soo viel Geld ausgeben kann oder möchte, finde ich so was immer praktisch. 🙂
      Die von dir genannte Reihe kenne ich leider überhaupt nicht. Seit ich blogge, lerne ich so viele neue Bücher kennen. 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s