[heute lese ich…] Das Camp

Patrick Rothfuss muss mal wieder warten, obwohl mir seine Bücher so gut gefallen. Doch irgendwie hat sich „Das Camp“ von Nick Cutter vorgedrängelt. Kennt jemand den Autoren? Ich habe noch nie etwas von ihm gehört, weswegen „Das Camp“ mein erstes Buch von ihm ist. Und wahrscheinlich auch das letzte, aber kommen wir erst einmal zum Inhalt:
Ein völlig ausgemergelter Mann landet mit einem kleinen Boot auf einer unbewohnten Insel. Fast unbewohnt, denn temporär befinden sich dort nur fünf vierzehnjährige Jungen mit ihrem Pfadfinderleiter Tim. In der Wildnis sollen sie ein weiteres Abzeichen erwerben.
Tim ist nicht nur Gruppenleiter, sondern auch Arzt und versucht, dem anscheinend todkranken Mann zu helfen. Nach kurzer Zeit stellt er jedoch fest, dass dieser Mann nicht nur Hunger hat, sondern einen unnatürlich großen Hunger. Er isst selbst Teile des Sofas. Während sie noch versuchen dem Mann zu helfen, merkt auch Tim, dass etwas nicht mit ihm stimmt.

Dieses Buch ist ein Paradebeispiel für das, was ich zur [Montagsfrage] und später auch in meinem Beitrag Wie viel Gewalt darf ein Buch enthalten? geschrieben habe. Es werden ständig Details wiederholt, teilweise sogar in der gleichen Wortwahl. Dann gibt es ein endloses Kontingent an Gewalt. In dem Ausmaß und in dem Detailreichtum ist das sicherlich völlig unnötig. Da werden Vierzehnjährige zu Tieren, die übereinander herfallen. Natürlich ist das irgendwie auch wichtig für die Handlung, aber ich finde die Darstellung einfach übertrieben. Vor allem dass jedes explizite Detail genannt werden muss.
Am Anfang dachte ich noch, dass die Geschichte sehr interessant sein könnte. Neben der eigentlichen Handlung gibt es noch Zeitungsberichte und ein Interviews mit einem Biologen, das dargestellt wird. Das sind normalerweise Aspekte, die das Buch aufwerten, aber das hilft hierbei auch nicht mehr.
Die Geschichte ist nach 324 von 464 Seiten immer schlechter geworden. Ich finde, es gibt zu wenig Inhalt und dafür zu viel, womit der Autor seiner Leser schocken will.

Das Camp.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s