Leseblockade

Hallo zusammen,

ihr habt es schon gemerkt: Die letzten Tage habe ich relativ wenig Zeit zum Bloggen gehabt und ich habe angekündigt, dass sich das ab dieser Woche ändern wird.
Sicherlich werde ich mehr Zeit haben und auch mehr Abende zu Hause verbringen. Nur hat sich nun eine kleine Leseblockade eingeschlichen. Ich muss bis zum 13. Dezember noch relativ viel für die Uni schaffen, sodass ich gedanklich schwer abschalten kann. Deswegen gehe ich abends immer sehr spät ins Bett und lese gar nicht erst. Ich weiß sowieso, dass ich nach wenigen Seiten aufgeben und etwas anderes machen würde.

Momentan ist „etwas anderes“ vor allem die Öffentlichkeitsarbeit für einen Verein, aber auch das Telefonieren mit Freunden oder meiner Familie. Spätestens ab dem 13. Dezember dürfte sich alles normalisieren. Vor allem da ich ab dem 16. Dezember Urlaub habe für rund 3 1/2 Wochen.

Bis dahin werde ich versuchen, trotzdem etwas auf meinem Blog zu veröffentlichen. Nur über die Inhalte muss ich mir noch Gedanken machen. 🙂

Liebe Grüße
Ela

Advertisements

12 Gedanken zu “Leseblockade

  1. Blockaden gibt es immer mal, egal ob beim Lesen oder Bloggen.
    Ich kenne das auch, und vor allem der November ist bei mir dafür prädestiniert, sich in einen Blogblues-Monat zu verwandeln. Mit dem Lesen ging es überraschenderweise, nur das vorbereiten von Posts hat sich etwas schwierig gestaltet. Und das ohne Stress „von außen“ durch Privatleben und Co.

    Ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Unikram, und lass dich nicht stressen.

    Liebe Grüße, Katja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s