[heute lese ich…] Herzblut

Das Buch stammt von den Autoren Klüpfel und Kobr, die ich auch auf der letzten Buchmesse in Frankfurt getroffen habe.

Kluftinger, der Protagonist dieser Buchreihe, bekommt während einer Pressekonferenz einen merkwürdigen Anruf. Er ist sich sicher, dass er Zeuge eines Mordes geworden ist, doch seine Kollegen tun dies als Hirngespinst ab und nehmen ihn nicht ernst. Also macht er sich alleine auf die Suche nach einem möglichen Mordfall – und wird fündig. Doch zunächst findet er nur jede Menge menschliches Blut, von der Leiche fehlt vorerst jede Spur.
Leider bleibt es nicht bei einem Mord, denn schon kurz danach werden sie zu einem neuen Tatort gerufen. Das Seltsame an dem Toten ist vor allem, dass man ihm das Herz rausgeschnitten hat.

Von Kluftinger hatte ich natürlich schon vor der Buchmesse gehört, doch meistens finde ich regional in Deutschland spielende Krimis blöd. Keine Ahnung, warum. Vielleicht spielt dort mein angeborenes Fernweh eine Rolle. Es scheint so, dass ich lieber in andere Länder reise als zu Hause zu bleiben, selbst wenn es um Bücher geht.
Nach knapp der Hälfte bin ich jedoch sehr froh, das Buch angefangen zu haben. Auch wenn ich nicht alle bayrischen Ausdrücke verstehe, finde ich die Geschichte und vor allem Kluftinger klasse. Mehrmals musste ich schon laut lachen beim Lesen. Und auch die Mordfälle sind sehr spannend. Da bin ich gespannt, was mich noch erwartet.

dsci1749

Advertisements

2 Gedanken zu “[heute lese ich…] Herzblut

    • Hallo Linda,

      ja, ist es und das Buch gefällt mir immer noch sehr gut. 🙂
      Am Wochenende habe ich sogar meinem Freund ein, zwei lustige Szenen vorgelesen. 😀

      Auf jeden Fall werden nach und nach weitere Bücher um Kluftinger bei mir einziehen.

      Liebe Grüße
      Ela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s