Buch-Date Nummer 4: meine Empfehlungen

Und schon wird es Zeit für die vierte Runde des Buch-Dates. Hier findet ihr die Auslosungen. Der nächste Schritt wird es sein, meinem Buch-Date drei Empfehlungen auszusprechen, die zum Thema passen. Bis zum ersten Mai haben wir dann Zeit, eines der drei Bücher zu lesen und zu rezensieren. Am ersten Mai werden dann alle Rezensionen veröffentlicht. 🙂

Ich gestehe, dass ich etwas Respekt vor dem Thema „moderne Klassiker“ habe und deswegen doppelt hoffe, FiktiveWelten keinen Blödsinn zu empfehlen. Zumal meine letzten Bücher, die ich empfohlen habe, allesamt nicht hundertprozentig überzeugend waren.

Folgende Informationen habe ich von FiktiveWelten bekommen:

Meine letzten Bücher: Ich bin böse – Ali Land, Sieben Minuten nach Mitternacht – Patrick Ness, Sunshine Girl – Paige McKenzie

Meine Lieblingsgenres: Aktuell stecke ich in einer (Psycho-)Thriller und Horror Phase

Meine Lieblingsautoren: Carlos Maria Zafón, Sebastian Fitzek, Cat Clarke

Überhaupt nicht lesen mag ich im Zusammenhang mit dieser Aktion: Sachbücher (das Buch-Date soll mich schon irgendwie unterhalten), reine Historik (zu trocken), dicke Wälzer über 500 Seiten (liegen hier genug Ungelesene rum), Sci-Fi muss auch nicht unbedingt sein

Mein Verhältnis zu Klassikern: Gut, nur leider viel zu selten

Und hier kommen nun meine Empfehlungen:

1.) Thomas Harris – Das Schweigen der Lämmer

Das Buch gilt unter Thriller-Liebhabern anscheinend als Klassiker (siehe hier) und auch ich finde, dass es das ist. Wer Thriller mag, sollte etwas von Hannibal Lecter lesen. Der hat immerhin schon so etwas wie Berühmtheit erlangt.

Im Buch geht es darum, wie die FBI-Anwärterin Clarice Starling mit Hilfe von Hannibal Lecter den Serienmörder Buffalo Bill sucht. Dieser schnappt sich junge Frauen, um sich aus ihnen Kleidung zu nähen. Der Titel des Thrillers bezieht sich übrigens auf die Albträume, die Starling hat. Mehr möchte ich aber nicht verraten.

2.) Mark Twain – Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Wer Abenteuergeschichten mag, sollte Huckleberry Finn kennen. Zusammen mit Jim erlebt Huck Finn, der von seinem Vater wegläuft, allerhand Abenteuer. Es ist wirklich keine anstrengende, aber schön erzählte Geschichte, finde ich. Das Buch von Mark Twain lässt sich auf einigen Listen finden, die das Buch als Weltliteratur und als etwas, das man gelesen haben sollte, ausgeben. Deswegen passt es für mich gut hierher.

3.) Paul Auster – Die New York-Trilogie

„Trilogie“ lässt schon darauf schließen, dass das Buch drei Geschichten enthält. Da ich mich aber nicht zwischen „Stadt aus Glas“ (circa 150 Seiten), „Schlagschatten“ (circa 76 Seiten) oder „Hinter verschlossenen Türen“ (circa 140 Seiten) entscheiden kann, würde ich dir im Zweifelsfall die Entscheidung überlassen und hoffe, dass ich das Buch auch als Trilogie angeben darf.
Hierzu gibt es tatsächlich auch eine Rezi auf meinem Blog, die du dir gerne ansehen darfst: Paul Auster – The New York Trilogy. Das Buch würde für mich zu den modernen Klassikern gehören, da Austers Bücher relativ neu sind und in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Damit ist er aus meiner Sicht zumindest ein Anwärter, um zu den Klassikern zu gehören.

Falls keines der Bücher dir zusagt oder du alle drei kennst, sag mir Bescheid. Dann finden wir sicherlich noch eine Alternative. 🙂

Advertisements

12 Gedanken zu “Buch-Date Nummer 4: meine Empfehlungen

  1. Blödsinn? Keinesfalls! Nummer 1 und 2 kenne ich schon, wären so gesehen also beides Volltreffer gewesen. :o)
    Mein Date wird demnach Paul Auster – viel von gehört, noch nie gelesen. ;o)
    Deine Rezi klingt interessant. Surreal ist ja eigentlich gut. Mal schauen …
    Ich seh mich schon völlig verwirrt mit zig Fragezeichen über dem Kopf an der Rezi verzweifeln. *lach

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s