[heute lese ich…] Die Brandmauer

Zwei junge Mädchen überfallen einen Taxifahrer, dieser erliegt schlussendlich seinen Verletzungen. Eines der Mädchen flieht aus dem Polizeigebäude und wird tot aufgefunden. Ein Mann wird tot vor einem Bankautomaten gefunden. Alles deutet auf Herzversagen hin. Doch dann verschwindet seine Leiche aus der Pathologie und taucht wieder vor dem Geldautomaten auf.
Wallander ist ratlos. Hängen die Fälle zusammen und wenn ja, wie? Als dann noch auf ihn geschossen wird, wird klar, wie ernst jemand es meint.

Manchmal muss es ein Buch von Henning Mankell sein. Zumindest habe ich inzwischen einige Bücher von ihm gelesen und auch wenn der Protagonist Wallander mir manchmal sehr auf die Nerven geht, lese ich sie gerne. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Fälle die Mankell konstruiert hat, immer so unterschiedlich sind. Zwei junge Mädchen als Täter sind nämlich definitiv mal etwas anderes. Dass eine davon auch noch fliehen kann und tot aufgefunden wird, macht die Geschichte noch mysteriöser.

Wie so oft, wenn ich einen [heute lese ich…]-Beitrag verfasse, habe ich ungefähr die Hälfte gelesen. Bisher ist für mich noch nicht klar, worauf das alles hinauslaufen wird. Mal sehen, wie weit ich am Wochenende komme.

DSCI2137

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s