[heute lese ich…] Die Zwölf

Das Buch stammt von Justin Cronin und ist der zweite Teil einer Reihe.  Weit gekommen bin ich bisher nicht, knapp 60 von 860 Seiten habe ich bisher gelesen. Es liegt also noch einiges vor mir.
Erschwert wird das Lesen momentan dadurch, dass ich mich an den ersten Teil nur sehr grob erinnern kann. Die Lektüre liegt schon sehr viele Monate zurück und demnach tue ich mich ein wenig schwer.

Amy, ein Mädchen, das nicht zu altern scheint und demnach kein richtiges Mädchen ist, scheint die Einzige zu sein, die die Welt retten kann. Denn da gibt es zwölf Gegenspieler, die die Erde zugrunde richten wollen. Hierbei handelt es sich um Menschen, an denen experimentiert wurde, um sie wieder jung und unsterblich zu machen. Diese Experimente sind jedoch schief gegangen. Diese zwölf haben im Laufe der Zeit zahlreiche Menschen getötet oder sie mit dem Virus infiziert. Dies sind die Virals. Es ist zwar erkennbar, dass es sich um Menschen handelt, aber sie haben ihre Persönlichkeit verloren.

Soweit so gut, alles andere werde ich hoffentlich während der Lektüre wieder auffrischen können, um dann die neuen Handlungsstränge begreifen zu können.

DSCI2176

Advertisements

Volker Klüpfel/ Michael Kobr – Grimmbart (Kluftingers achter Fall)

Ich hatte ja angekündigt, dass es diese Woche noch eine Rezi zu dem Buch geben wird. Im Endeffekt bin ich aber doch etwas überrascht nun, dass ich das Buch rechtzeitig beendet habe und nun auch noch dazu komme, ein paar Wörter dazu zu schreiben. 🙂

In einem Schloss wird die Leiche der dazugehörigen Baronin gefunden. Sie ist seltsam hergerichtet, ebenso wie die Frau auf einem der Gemälde, welches allerdings verschwunden ist. Schnell gerät eine der Gäste, die auf dem Anwesen des Barons gewohnt hat, in den Fokus der Ermittler. Vieles spricht für ihn als Täter.
Doch dann entdecken Kluftinger und seine Kollegen andere Spuren und müssen ihre bisherigen Schlussfolgerungen überdenken. Hierzu müssen sie weiter in der Familiengeschichte des Barons graben. Und auch Kluftingers eigene Familie wird zum Stressfaktor: immerhin steht die Hochzeit seines Sohnes Markus an. Die Familie der Verlobten kommen ebenfalls zu Besuch, direkt aus Japan.

Weiterlesen

Karen Rose – Nie wirst du entkommen

Tess Ciccotelli ist Psychiaterin und auch bei der Polizei bekannt. Allerdings nicht als Verdächtige, sondern als Gutachterin. Nicht alle ihre Entscheidungen sind dabei auf Gegenliebe bei der Polizei gestoßen. Die unterkühlte, distanzierte Frau ist den wenigsten Polizisten sympathisch.
Als dann eine ihrer Patientinnen vom Balkon stürzt, liegt der Verdacht nahe, dass ihre Psychiaterin etwas damit zu tun hat. Doch nach und nach muss Detective Reagan erkennen, dass die Psychiaterin nicht nur sehr liebenswert ist, sondern auch ihr Leben in Gefahr ist. Weiterlesen

[Wochenrückblick] Wie, es ist schon Ende April?

wochenrucc88ckblick2

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Meistens wird mir das innerhalb der Woche erst bewusst, wenn ich dazu komme, den Wochenrückblick zu verfassen und dabei über die Woche nachzudenken. Es ist wirklich schon wieder Ende April.
Etwas verspätet – mal wieder – möchte ich euch auch an meiner letzten Woche teilhaben lassen. 🙂

Was hast du in der letzten Woche erlebt?

Als Erstes denke ich dabei an meine Arbeit, die momentan nicht nur aufgrund der eigentlichen Arbeitsinhalte, sondern auch durch manche Kollegen anstrengend ist. So gerne ich anderen Menschen zuhöre, so anstrengend kann es sein, wenn jeder seine Probleme bei einem ablädt.
Ansonsten bin ich aber mit der Woche recht zufrieden: mit meinen Unisachen bin ich vorangekommen, sodass ich endlich einen weiteren Punkt auf der to do-Liste (erst mal) abhaken darf.

Ansonsten war das Wochenende wieder ziemlich schön. Um es kurz zu beschreiben: mein Freund und ich saßen einen Großteil der Zeit beide mit einem Nintendo DS in der Hand auf seinem Sofa und wir haben versucht, zahlreiche Pokémon zu fangen. 😀

In welchem Buch liest du aktuell?

Ich habe letzte Woche mit Grimmbart von Klüpfel und Kobr angefangen. Weit gekommen bin ich allerdings nicht, da ich ab Donnerstag mit meinem Freund zusammen war. Auch dann lese ich manchmal, aber halt deutlich weniger als wenn ich alleine bin. Deswegen bin ich bisher auch nur bis Seite 89 gekommen. Ich denke aber, dass heute Abend noch Zeit bleiben wird, um ein bisschen zu lesen.

Welche Ziele, buchige und andere, möchtest du in der nächsten Woche erreichen?

  • Eine erste Korrektur des bisherigen Textes meiner Doktorarbeit
  • Ein Buch beenden

[Montagsfrage] Wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

montagsfrage_banner

Die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen lautet:

Wie viele Bücher hast du im ersten Quartal gelesen und welche sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Wie viel ich gelesen habe, kann ich gar nicht beantworten. Die Zeiten, in denen ich eine Lese-Statistik geführt habe, sind vorbei. Auf Dauer war das doch recht anstrengend, zumal ich schon bei meinen Unisachen und auf der Arbeit von Statistiken umgeben bin. Dafür kann ich umso genauer sagen, welche Bücher mir bisher besonders gut gefallen haben:

Patrick Rothfuss – Die Furcht des Weisen 1
Volker Klüpfel/ Michael Kobr – Herzblut
Jussi Adler Olsen – Das Washington-Dekret
Jonathan Stroud – Lockwood&Co: Das Flammende Phantom
Frank Schätzing – Breaking News

Die Bücher sind alle sehr unterschiedlich, jedes davon ist mir aber durch etwas im Gedächtnis geblieben. Sei es eine unerwartete Handlung, tolle Charaktere oder sogar beides.

[heute lese ich…] Grimmbart

Immer wieder freitags… wird es Zeit für einen neuen Beitrag zur aktuellen Lektüre. Die Idee stammt übrigens von wortgeflumselkritzelkram. 🙂

„Grimmbart“ stammt von den Autoren Klüpfel und Kobr, die mich bei meinem letzten Ausflug in ihre Welt (Volker Klüpfel/ Michael Kobr – Herzblut) schon begeistern konnten. Weit gekommen bin ich bisher allerdings nicht, denn ich habe nur magere 46 Seiten gelesen bisher.

Kluftinger wird nach Dienstschluss von dem ihm verhassten Doktor Langhammer angerufen. Ein Bekannter – der zudem noch Schlossherr ist – hat ihn angerufen und dabei etwas von einem Bild, seiner Frau und „verschwunden“ gesprochen. Nun ist er beunruhigt und Kluftinger soll nach dem Rechten sehen. Das tut er auch und muss feststellen, dass definitiv nicht alles in Ordnung ist.
Die Frau des Schlossherren ist ermordet worden und auch sehr seltsame Weise zurückgelassen worden: zurechtgemacht und an einen Stuhl fixiert.
Als wäre der Fall nicht schon komisch genug, gibt es auf der Polizeistelle eine neue Präsidentin. Eine, die so ganz anders zu ticken scheint als ihr Vorgänger.

Das Text hinten auf dem Buch verspricht eine geheimnisvolle Familiengeschichte, in die Kluftinger eintauchen muss, um den Fall zu lösen. Ich bin also sehr gespannt, was mich noch erwartet.

DSCI2173

Frank Schätzing – Breaking News

Nicht eine, sondern zwei [heute lese ich…]-Beiträge gab es zu diesem Buch. Einerseits lässt es darauf schließen, dass ich relativ lange an dem Buch gelesen habe, andererseits ist es eine sehr interessante Lektüre gewesen.

Tom Hagen ist Journalist. Früher war er sehr erfolgreich, ein echter Star unter den Journalisten. Doch dann ging in Afghanistan etwas schief und er verlor alles, was er als wichtig erachtete: sein Berufsansehen, Geld, seine Zukunft. Schließlich landet er auf Umwegen in Israel und bekommt dort eine unerwartete Chance für ein Comeback. Doch was zunächst als eine überschaubare Aufgabe beginnt, endet in einer Hetzjagd durch ganz Israel. Er bringt eine große Verschwörung ans Licht ohne genau zu wissen, was er losgetreten hat. Weiterlesen

[heute lese ich…] Breaking News (2)

Ursprünglich wollte ich heute eine Rezension verfassen, aber als ich die Bücher angesehen haben, die noch auf eine abschließende Meinung warten, fiel mir auf, dass ich lieber doch nochmals über das Buch von Frank Schätzing sprechen wollte. Einen allerersten Eindruck gab es hier.
Inzwischen bin ich sehr viel weiter gekommen, es fehlen nämlich nur noch rund 150 Seiten. Diese werde ich dann wohl heute Abend oder spätestens morgen früh lesen.

Tom Hagen ist inzwischen ein gesuchter Mann. Er hat eine Geschichte erfunden, um seine Reportage aufzuwerten und ist damit leider ziemlich nahe an der Wahrheit vorbei geschrammt. Dieses vermeintliche Wissen macht ihn zu einem gefährlichen Menschen, dessen Wissen und seine Quellen eliminiert werden sollen. Eine vermeintliche Quelle ist die Ärztin Yael Kahn, mit der er nun auf der Flucht ist.

Der zweite Teil dreht sich um die Geschichte Israels. Bisher habe ich mich mit damit relativ wenig beschäftigt. Inzwischen habe ich doch einige Artikel zu diesem Land und seiner Geschichte gelesen. Wieder einmal bin ich beeindruckt, wie viel Wissen Frank Schätzing in seinen Büchern unterbringt. Obwohl es sich um historische Fakten handelt, ist das Buch keine Minute langweilig oder trocken. Vielmehr ist es ein Thema geworden, über das ich momentan öfters mal nachdenke. Schade ist nur, dass die wenigsten Menschen sich über so was unterhalten wollten.

Ich bin gespannt, wie das Buch ausgeht. Es verspricht, noch spannend zu werden bzw. zu bleiben.

DSCI2169

Frohe Ostern!

Hallo zusammen,

SAMSUNG

über Ostern wird es wieder ziemlich ruhig hier werden. Der Grund ist einfach: ich werde die freien Tage mit meinem Freund verbringen und erwartungsgemäß werde ich vieles tun, aber nichts, was ich tun sollte (Unikram, bloggen). Deswegen wollte ich euch zumindest vorwarnen, dass keine neuen Beiträge kommen werden.

Ich wünsche euch schon mal frohe Ostern und ein paar hoffentlich schöne freie Tage! 🙂

Liebe Grüße
Ela

Hilfe, ich suche eine Buchreihe!

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen: vorhin hat mich einer meiner ehemaligen Lehrer angeschrieben, da er auf der Suche nach einer Buchreihe ist. Er kennt den Inhalt grob, aber es fehlen Titel und/oder der Name des Autoren/der Autorin.

Mir fällt leider auch nichts weiter ein, sodass ich dachte, dass ihr vielleicht mehr wisst. Folgende Infos habe ich bekommen:

„Ich suche ein Jugendbuch bzw. eine Reihe. Sie spielt in London, wo ein Junge im Keller einen Zugang zu einer Unterwelt findet. Dort leben Menschen, die aber keinen Kontakt zu der oberen Welt wünschen. Irgendwie bringe ich den Autoren mit Italien zusammen.“

Hat jemand eine Idee, um welche Buchreihe es gehen könnte? Das wäre fantastisch! 🙂

Liebe Grüße
Ela

UPDATE: Es gibt eine Lösung: „Tunnel: Das Licht der Finsternis“ von Roderick Gordon & Brian Williams. Vielen Dank für eure Hilfe! 🙂