[heute lese ich…] Die Zwölf

Das Buch stammt von Justin Cronin und ist der zweite Teil einer Reihe.  Weit gekommen bin ich bisher nicht, knapp 60 von 860 Seiten habe ich bisher gelesen. Es liegt also noch einiges vor mir.
Erschwert wird das Lesen momentan dadurch, dass ich mich an den ersten Teil nur sehr grob erinnern kann. Die Lektüre liegt schon sehr viele Monate zurück und demnach tue ich mich ein wenig schwer.

Amy, ein Mädchen, das nicht zu altern scheint und demnach kein richtiges Mädchen ist, scheint die Einzige zu sein, die die Welt retten kann. Denn da gibt es zwölf Gegenspieler, die die Erde zugrunde richten wollen. Hierbei handelt es sich um Menschen, an denen experimentiert wurde, um sie wieder jung und unsterblich zu machen. Diese Experimente sind jedoch schief gegangen. Diese zwölf haben im Laufe der Zeit zahlreiche Menschen getötet oder sie mit dem Virus infiziert. Dies sind die Virals. Es ist zwar erkennbar, dass es sich um Menschen handelt, aber sie haben ihre Persönlichkeit verloren.

Soweit so gut, alles andere werde ich hoffentlich während der Lektüre wieder auffrischen können, um dann die neuen Handlungsstränge begreifen zu können.

DSCI2176

Advertisements

10 Gedanken zu “[heute lese ich…] Die Zwölf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s