[heute lese ich…] Limit

Theoretisch soll ja immer freitags der [heute lese ich…]-Beitrag erscheinen, aber gestern war ich irgendwie total fertig von unserer Weihnachtsfeier, die am Donnerstag stattfand. Keine Ahnung, an was genau ich mich dort so verausgabt habe, aber so war es. 😀 Aufgrund dessen gibt es erst heute einen Einblick in mein aktuelles Buch.

„Limit“ stammt aus der Feder von Frank Schätzing und obwohl seine Bücher mich bisher immer überzeugt haben, schreckt die enorme Seitenzahl mich jedes Mal zunächst ab. Deswegen liegt „Limit“ auch schon eine Weile auf meinem SuB, aber jetzt habe ich mich endlich getraut!

Wir schreiben das Jahr 2025. Technologien haben es ermöglicht, auf den Mond zu reisen – und dort einen Rohstoff abzubauen, der alle Energieprobleme lösen kann, Helium-3. Unternehmen, die auf der Erde Öl und Gas abbauen, sind dem Untergang geweiht. Viele sind bereits insolvent.
Julian Orley, der den Aufzug zum Mond entwickelt hat, reist mit einer Gruppe reicher Menschen auf den Mond. Er möchte ihr Geld für weitere Investitionen. Doch bis dahin kommen sicher noch allerhand Probleme auf ihn und seine Tochter Lynn, die CEO im Unternehmen ihres Vaters ist, zu. Problematisch ist nicht nur, dass Lynn psychisch instabil ist, sondern auch die Gruppenzusammensetzung. Sehr viele, sehr unterschiedliche Charaktere, die auf recht beengtem Raum für einige Wochen miteinander auskommen müssen. Das schreit förmlich nach Konflikten. Im Ansatz wurde dies hier und da sogar schon deutlich.
Auf der anderen Seite begleitet man als Leser Owen Jericho, einem Detektiv in Shanghai, der eine Dissidentin namens Yoyo finden soll. Die junge Frau hat streng gehütete Geheimnisse entdeckt und ist nun auf der Flucht.

Das ist der Stand nach ungefähr 300 Seiten. Das Buch ist interessant, aber vor allem bin ich gespannt, wie Schätzing beide Handlungsstränge zusammengeführt hat.

IMG_20171202_120739_754

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s