Bücher und der Umzug

Hallöchen,

vier Wochen ist es nun schon her, dass ich in meine neue, eigene Wohnung gezogen bin. Inzwischen erinnert auch nicht mehr viel an den Vormieter (damit ich zwei Wochen früher einzihen konnte, haben wir den Deal geschlossen, dass er nicht renovieren muss und einige Sachen stehen lassen muss. Warum streicht man eine Wand in lila?!). Einige Male hätte ich dabei wirklich schreien wollen.

Eine dieser Situationen war, als ich im Keller vor meinen zig Bücherkartons stand. Da ich nun im dritten Stock gezogen bin, war das alles andere als eine leichte Aufgabe, alle hier hoch zu bekommen. Und obwohl mir einige Menschen versprochen hatten, mir zu helfen, waren am Ende nur eine Hand voll Menschen übrig, die mir wirklich beim Schleppen geholfen haben. Lustigerweise alles Menschen, denen bewusst war, wie viele Bücher ich wirklich habe. Die müssen mich wirklich lieb haben.

Ganz ehrlich, habt ihr irgendwelche Tipps und Tricks, wie ihr das mit den Büchern beim Umzug macht?
Ich persönlich habe nun beschlossen, die kommenden Jahre definitiv nicht auszuziehen. Da ich auch gerade einen neuen Job gefunden habe, sehe ich dafür auch keine Notwendigkeit. Für Hamburger Verhältnisse ist diese Wohnung bei der Größe nämlich ein echtes Schnäppchen…
Trotzdem frage ich mich, ob ich etwas hätte anders machen können. Es waren relativ kleine Kartons, aber je mehr man tragen muss pro Tag, desto schwerer werden die Kartons ja bekanntlich.

Aber nun sind sie alle oben. Mittwoch baue ich mein neues Regal auf und dann kann ich die restlichen Bücher einsortieren. Dann kommen mich auch endlich wieder Menschen besuchen, die vorher sagten, dass sie nur vorbeikommen, wenn alles soweit fertig ist. Und dann kann ich euch auch mal ein Bild der Regale zeigen. ;)

Viele müde Grüße
Ela

Advertisements

17 Gedanken zu “Bücher und der Umzug

  1. Moin Ela!

    Umzug mit Büchern – vergiss es! Da wir einen eigenen Raum für Bücher, DVDs und CDs (unsere s.g. Mediothek) haben, mag ich gar nicht an einen Umzug denken. Müssen wir zum Glück auch nicht: Wir bleiben hier wohnen, und sollten wir im Alter die Treppe nicht mehr bewältigen können, dann gibt´s einen Treppenlift – der schaft dann auch ein paar Bücher zusätzlich.

    Ich wünsche Dir viel Freude in Deiner neuen Wohnung! Hamburg ist eine tolle Stadt!

    Gruß
    Andreas

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Andreas,

      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Wow, bei euch wäre so ein Umzug ja noch viel mehr Aufwand als es bei mir der Fall war!
      Aber umso besser, dass ihr nicht umziehen müsst und es so praktische Erfindungen wie den Treppenlift gibt. :-)

      Schönes Wochenende und liebe Grüße
      Ela

      Gefällt 1 Person

  2. Oh ja umziehen mit Büchern. Das habe ich drei mal mitgemacht. Am schlimmsten war es beim ersten Mal. Da habe ich nämlich alle Bücher mitgenommen. Beim zweiten habe ich mich von vielen gelesenen getrennt und seit dem dritten bin ich verstärkt auf Ebooks umgestiegen. Das war wirklich einer der Hauptgründe, da es mich immer viel Herzblut gekostet hat die Bücher auszusortieren. *schneuz*
    :-)

    Gefällt 1 Person

Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog und e-Mail-Adresse). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.