[Montagsfrage] Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?

scan-verschoben1

Als heute morgen der Wecker klingelte, wollte ich nicht glauben, dass schon wieder Montag ist… Aber so ist das eben: die Kollegen können so nett sein wie sie wollen, die Zeit im Büro vergeht trotzdem langsamer als am Wochenende.

Aber da Montag ist, wird es wieder Zeit für die Montagsfrage bei lauter und leise:

„Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?“

Natürlich schreibe ich mehr über Bücher, die mir gefallen. Ganz einfach dadurch bedingt, dass ich inzwischen einige Autoren habe, bei denen ich sicher sein kann, dass mir die Bücher gefallen werden. Und selbst wenn ich mir Bücher von von unbekannten Autoren kaufe, habe ich meistens Glück.

Bücher, die mir nicht gefallen, lese ich meistens nicht zu Ende und dann gibt es selten eine Rezension dazu. Allerdings muss man da unterscheiden zwischen Büchern, in denen mich wirklich grundlegende Aspekte stören, etwa das Frauenbild (das kleine hilflose Frauchen nervt mich da ebenso wie die übertrieben starke Unabhängige) oder es der Schreibstil ist, der mir einfach nicht zusagt. Sobald Satzzeichen fehlen, Wörter ständig falsch geschrieben sind usw. bin ich raus, so was tue ich mir nicht an. Wenn es um Frauenbilder und vergleichbare Themen sind, lese ich das Buch ggf. zu Ende und dann gibt es ggf. auch eine Rezension dazu. Dort werden Aspekte, die mich gestört haben, auch aufgegriffen, aber immer unter der Prämisse, dass das meine subjektive Wahrnehmung ist, die für andere absolut nicht gelten muss. Wichtig finde ich bei negativen Rezensionen immer, dass es fair, sachlich und begründet bleibt. „Das Buch war blöd“ ist keine Alternative bei so was.

Advertisements

2 Gedanken zu “[Montagsfrage] Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?

  1. Hallo ^_^ Ich denke, es gibt Bücher, die man in einem Wort zusammenfassen könnte und andere, worüber man stundenlang reden möchte. Als Blogger hat man auch die Freiheit, über die Bücher zu schreiben, die man will ^^ Ich würde es aber auch nicht schlimm finden, wenn man nur Bücher rezensiert, die man toll fand, denn manchmal denke ich mir auch, wieso über etwas reden/schreiben, die man als langweilig empfunden hat? u_u

    „Dort werden Aspekte, die mich gestört haben, auch aufgegriffen, aber immer unter der Prämisse, dass das meine subjektive Wahrnehmung ist, die für andere absolut nicht gelten muss. Wichtig finde ich bei negativen Rezensionen immer, dass es fair, sachlich und begründet bleibt. „Das Buch war blöd“ ist keine Alternative bei so was.“

    Ich stimme dir zu und denke, du hast es sehr gut ausgedrückt. Viele sehen in einer negativen Rezension eine persönliche Attacke. Das finde ich schade und ich denke, es passiert nur, weil man nicht akzeptieren kann, dass andere nicht wie wir denken müssen. Sie sehen vielleicht auch eine Gefahr da drin. Vielleicht geht es auch darum wie man sich ausdrückt. (wie du auch schon geschrieben hast, es ist für mich auch wichtig, das man die eigene Meinung begründet).

    Hier findest du meine Antwort zur Montagsfrage: https://luminasdiary.blogspot.com/2018/10/montagsfrage-7-schreibst-du-uberwiegend.html

    Liebe Lesegrüße,
    Lumina

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Lumina,

      vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

      Leider ist negative oder überhaupt Kritik bei vielen immer mit einem negativen Gefühl verbunden. Umso wichtiger finde ich es, dass auch positive Aspekte hervorgehoben werden.

      Und nun gehe ich mal schnell deinen Beitrag angucken. :)

      Liebe Grüße
      Ela

      Gefällt mir

Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (ggf. Name, Blog und e-Mail-Adresse). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.